Wie kann jeder Einzelne einen Beitrag leisten?

Sie würden sich gerne aktiv einsetzen für eine gesündere Gesellschaft, Umwelt und Tierwelt? Sie wollen nicht mehr länger nur rum sitzen und nichts tun? Dann sollten Sie beim vegetarischen Donnerstag aktiv mit dabei sein! Was müssen Sie dafür tun?

Essen: Zunächst sollten Sie natürlich von jetzt an donnerstags nur noch vegetarisch essen. Achten Sie darauf, wenn Sie selber kochen, oder essen Sie in einem der teilnehmenden Restaurants. Falls Sie donnerstags einkaufen gehen, versuchen Sie keine Fleischprodukte zu erwerben.

Erzählen: Aktionen wie diese sind umso wirksamer, je mehr Menschen sich aktiv daran beteiligen. Am besten erzählen Sie all ihren Freunden und Ihrer Familie davon und verlinken diese Website an anderen Stellen im Internet. Besonders viel Spaß macht es von nun an donnerstags gemeinsam mit anderen zu kochen – vegetarisch versteht sich – und sich untereinander auszutauschen. Vielleicht haben andere ja tolle Rezeptideen. Auch ein leckeres, gemeinsames Essen bei einem der teilnehmenden Gaststätten ist sehr zu empfehlen. Erzählen Sie ruhig auch ihren Arbeitskollegen vom vegetarischen Donnerstag. Je mehr es sich herumspricht, desto mehr haben Sie für unsere Umwelt getan.

Erweitern: Falls Sie noch mehr tun wollen, sollten Sie sich über vegetarische und vielleicht auch vegane Ernährung weiter informieren. Sie können auch gerne einmal am vegetarisch /veganen Stammtisch (immer am 3. Samstag  des Monats in verschiedenen Restaurants ( „Well Being” in der Nähe vom Rudolfplatz, “Govardham” in der Nähe vom Barbarossaplatz, “Signor Verde” in der Nähe vom Süd Bahnhof – Vebu Stammtisch www.koeln.vebu.de ) teilnehmen. Wir freuen uns schon auf Sie und beantworten Ihnen gerne weitere Fragen zur vegetarischen und veganen Ernährung.

Weiterer veganer Stammtisch: der Tierrechtsinitiatve Köln (TIK) 2. Mittwoch im Monat im Well Being

Vergessen Sie niemals, wie viel Sie als Einzelperson erreichen können!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.